07.10

AIR WANTS TO GO
DOMINIK LEJMAN
17.10-16.12.2020


Eröffnung: 16. Oktober (Freitag), 18.30 Uhr
Nehmen Sie an der Veranstaltung auf Facebook teil: https://bit.ly/AirWantsToGo_FB
Praktische Information:


„Air Wants to Go“ ist dem Gedicht The Chess Player des amerikanischen Dichters Howard Altmann entlehnt, ein Poem über das Verlassen und über die Veränderung im Gegenüber von Mensch und Welt. Es ist auch der Titel eines der neuesten Werke von Dominik Lejman, ein Diptychon, das die Verse von Howard Altman zum Verschwinden erscheinen lässt. Die Ausstellung in der Stiftung OP ENHEIM zeigt mit fünf Werken sowie mit einer Fassadenprojektion an den ersten drei Abenden das komplexe, vielfach prämierte Werk des polnischen Künstlers Dominik Lejman.

Die Kunst von Dominik Lejman liegt in der Phänomenologie der Zeit, einer ganz und gar verwirrenden Phänomenologie der Dauer und der Wiederholung. Die Welt des Bildes offenbart eine andere Welt der Dauer. In der Verbindung von abstrakter, geometrisch strukturierter Malerei und zeitweiliger Videoprojektion schickt Dominik Lejman Narrative in die Malerei – Gewebe und Texte, „plots“ des Zweifels zwischen Enthüllung und Abstoßung, Erhebung und Fall, Elysium und Kerker. Die ganz eigene Ästhetik der Malerei und der an Marcel Duchamp erinnernden Maschinisierung der Projektion lassen Sichtbares und Unsichtbares changieren. Verdoppelungen und palimpsesthafte Überlagerungen, das Aufscheinen und das Verbergen von Körpern, geisterhafte Enthüllungen und Verhüllungen durchwirken diese so unheimliche wie phänomenale Kunst. Mit Samuel Beckett, dem Dominik Lejman ein Seelenverwandter ist, lässt sich die Kunst als eine „Einkerkerungskunst“ beschreiben: Ein Enthüllen ohne Ende, Hülle nach Hülle, Ebene auf Ebene unvollkommener Transparenzen, ein Enthüllen auf das Unenthüllbare hin, das Nichts, die Sache aufs neue.

Hubertus v. Amelunxen

Eröffnungswochenende

16.10, 18:30 Uhr | Ausstellungseröffnung und Projektion auf die Fassade
Während der Eröffnung ist der Zugang zur Galerie eingeschränkt. Wir laden Sie in einen speziellen Bereich vor dem Bürgerhaus ein, von welchem aus Sie die Projektion auf der Fassade des Hauses sehen können.

17.10, 11:30 | OP_Talks | Treffen mit Dominik Lejman und Hubertus v. Amelunxen

17.10, 14.00 Uhr | OP_Talks | Vortrag von Volker Diehl

16.10 - 18.10, 18:30–20:30 Uhr | Projektion von Dominik Lejmans Kunstwerken auf die Fassade von OP ENHEIM



Führungen

28.10, 18:00 | Führung durch die Ausstellung

25.11, 18:00 | Führung durch die Ausstellung


Das aktuelle Programm und weitere Informationen auf openheim.org.



Besichtigung

Wenn Sie uns besuchen möchten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch: +48 601 656 335, per E-Mail unter visit@openheim.org oder per Nachricht auf Facebook.