28.05

Am 28. Mai 2020 verkündeten das ILUCIDARE-Konsortium, die Europäische Kommission und Europa Nostra die nominierten Projekte der allerersten Ausgabe der ILUCIDARE-Sonderpreise. Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass sich das Oppenheim-Haus für die ILUCIDARE-Sonderpreise in der Kategorie Kulturerbe und internationale Beziehungen qualifiziert hat.

Die ILUCIDARE-Sonderpreise, die im Rahmen der European Heritage Awards / Europa Nostra Awards 2020 verliehen werden, zielen darauf ab, die besten durch das kulturelle Erbe initiierten Innovationen ausfindig zu machen und diese besonderen Leistungen zu fördern und zu unterstützen. Die ausgewählten Projekte sind herausragende Beispiele für innovative Praktiken und internationale Beziehungen in ganz Europa.

Es ist uns eine Ehre, zu den nominierten Projekten zu gehören. Wie die Jury des ILUCIDARE-Wettbewerbs betonte, ist das Oppenheim-Haus: (...) ein klares Beispiel dafür, wie das gegenseitige Verständnis und der interkulturelle Austausch gefördert werden können, indem die Vielschichtigkeit des kulturellen Erbes aufgezeigt wird. Gleichzeitig tragen diese Werte zur Erhaltung des Gebäudes selbst bei und spiegeln sich in dieser wider. Insbesondere die starke Verbindung der Denkmalschutzarbeiten mit der Geschichte und dem ursprünglichen Kontext des Standorts ist lobenswert.

Die Gewinner werden im Herbst 2020 in Brüssel während der Gala der European Heritage Awards / Europa Nostra Awards bekannt gegeben.

Mehr Informationen: LINK
Offizielle Bekanntmachung von ILUCIDARE: LINK