08.12
Beginn um 12:00

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die von Lisa Höhenleitner verfasste Masterarbeit mit dem Titel 'Das „Oppenheim-Haus“ in Breslau/Wrocław. Ein Bürgerhaus erzählt die jüdische, deutsche und polnische Geschichte seiner Stadt' mit dem wissenschaftlichen Förderpreis des Botschafters der Republik Polen 2015 in der Kategorie Masterarbeit ausgezeichnet worden ist. (Preisträger 2015) Wir sind nicht nur deshalb von Stolz erfüllt, weil Lisa uns sehr nahe steht und der Tätigkeit von OP ENHEIM eng verbunden ist, sondern auch aus dem Grund, dass diese Arbeit die Geschichte und Schicksale der Bewohner des geschichtsträchtigen Oppenheim-Hauses am Breslauer Salzmarkt behandelt. Mit dem Preis des polnischen Botschafters, der Lisa am 8. Dezember d.J. um 12 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin überreicht wurde, werden herausragende Dissertationen und Masterarbeiten auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften ausgezeichnet, die der Geschichte und Kultur Polens und den deutsch-polnischen Beziehungen gewidmet sind. Wir gratulieren unserer begabten Lisa von ganzem Herzen und wünschen ihr viel Erfolg und viele Preise und Auszeichnungen auf ihrem weiteren Weg. #wydarzenia [#Events und Veranstaltungen]